KfW-Unternehmerkredit: Sondermaßnahme „Corona-Hilfe für Unternehmen“

25.03.2020 | Blog

Die Corona-Krise stellt die deutsche Wirtschaft vor erhebliche Herausforderungen, deren endgültige Ausmaße aktuell nur sehr schwer abzuschätzen sind.

Diese besonderen Umstände erfordern nun noch nie da gewesenen Maßnahmen.

Um den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise entgegenzuwirken und die Liquidität der Unternehmen zu gewährleisten, hat die Bundesregierung ein umfassendes Maßnahmenpaket in Milliardenhöhe eingerichtet.

Unter anderem stellt Sie ein Milliarden-Schutzschild für Betriebe und Unternehmen zur Verfügung in Form von Risikoübernahmen bis zu 90% für Betriebsmittelkredite.

Das Schutzschild wurde nun in Form zweier möglicher Tranchen genauer definiert.

  1. 2 Jahres-Endfälligkeitstranche
  2. 5 Jahre-Tilgungstranche (mit einem tilgungsfreien Anlaufjahr)

 

Unser Partner unterstützt Sie tatkräftig

Damit auch Ihr Unternehmen an diesem KfW-Programm schnellstmöglich partizipieren kann, übernimmt die FinMatch AG aus Stuttgart mit ihren erfahrenen Experten für Unternehmensfinanzierung ab einem Finanzierungsvolumen von EUR 500.000 den gesamten Prozess für Sie.

Und so geht´s:

  1. Registrieren Sie sich über diesen Link in bei FinMatch im Portal
  2. Klicken Sie auf Betriebsmittelkredit und geben Sie Ihre Daten ein

 

Nach erfolgreicher Registrierung und Bereitstellung der Daten werden sich die Finanzierungsexperten persönlich bei Ihnen melden, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

Sollten Sie Unterstützung bei der Eingabe Ihrer Daten oder beim Hochladen von Dokumenten benötigen, unterstützen Sie die Kollegen von FinMatch gerne per Telefon 0711 / 995215 – 0 oder per Mail unter info@finmatch.de .

 

Gastbeitrag von Frédéric Bierbrauer, FinMatch AG

 

 

 

 

 

 

Kommentar absenden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.